Asiatisches Wokgemüse mit aromatischen Duftreis und gebratenen Omelette

enVegetables and soy-bean sprouts stir-fried in the wok with jasmin rice and pan-seared omelette

frLégumes et germes de soja sautées à la Wok avec riz Jasmin et omelette risolée

itVerdure e germogli di soia allo wok con riso aromatico e omelette

esVerduras y brotes de soja salteados a la wog con arroz aromático y tortilla

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

FÜR DEN DUFTREIS
  • 120g Duftreis
  • 340ml Wasser
  • Grobes Salz
  • Etwas Suppengewürz
  • ¼ Stange Zitronengras, halbiert
  • Saft einer ½ Limette
FÜR DAS ASIATISCHE WOKGEMÜSE
  • 400g Gemüse aus Karotten, Zucchini, Paprika, weiße oder rote Zwiebel
  • 100g Sojasprossen
  • 30ml Olivenöl
  • ¼ Knoblauchzehe, fein gehackt
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
Für die Marinade:
  • 30ml Geflügelbrühe
  • 1TL Sesamöl
  • 2EL helle Sojasauce
  • 1Msp. Misopaste
  • 1TL Ingwer fein gehackt
  • 1Msp. frische Chilischote, fein gehackt
  • 1 Kaffir - Limettenblatt
  • 1Msp. Kartoffelstärke
  • Bei Bedarf Salz und Pfeffer
FÜR DAS GEBRATENE OMELETTE
  • 2 Eier
  • Salz und Pfeffer
FÜR DIE GARNITUR
  • Spitzen von der Zitronenverbene - blanchiert und geschnitten
  • 4 Kürbis-Chips
  • 4 Borretschblüten

ZUBEREITUNG

VORBEREITUNG DER GEMÜSEMARINADE

Für die Marinade die Geflügelbrühe mit Sesamöl, helle Sojasauce, Misopaste, Ingwer, Chilischote, Chilischote, Kaffir-Limettenblatt und der Kartoffelstärke verrühren und abschmecken.

ZUBEREITUNG VOM DUFTREIS

In einem Topf das Wasser mit dem Limettensaft und Zitronengras, Suppengewürz und Salz zum Kochen bringen. Den Reis unter fließenden Wasser abwaschen und in das Kochwasser einrieseln. Den Reis aufkochen lassen und bei kleinster Hitze zugedeckt 12 - 14 Minuten quellen lassen. Bei späterem Gebrauch den Duftreis auf einen Backblech verteilen und rasch abkühlen lassen. Zum Aufwärmen den Reis entweder in einem passenden Geschirr im Heißluftofen bei 120 Grad für einige Minuten erwärmen oder in einer beschichteten Pfanne in etwas Olivenöl leicht anbraten.

ZUBEREITUNG VOM ASIATISCHEN WOKGEMÜSE

Die verschiedenen Gemüse zuputzen, waschen und in Streifen und Rauten schneiden. In einer beschichteten Pfanne das Olivenöl erhitzen, nacheinander Zwiebel, Paprika, Zucchini, Karotten, Knoblauch und Sojasprossen andünsten. Das Gemüse mit Salz und Pfeffer aus der Mühle leicht abschmecken und die Marinade angießen. Das Wokgemüse mit der Marinade sautieren, soll leicht eingedickt glänzen.

ZUBEREITUNG VOM GEBRATENEN OMELETTE

In einer Schüssel die Eier aufschlagen und mit Salz und Pfeffer würzen. In einer beschichteten Pfanne das Öl erhitzen und die Eier einlaufen lassen. Das Omelette umdrehen, fertig anbraten und in die gewünschte Form schneiden.

PRÄSENTATION

Auf den vorgewärmten Tellern den heißen Duftreis anrichten, Wokgemüse und Omelette aufsetzen und die Zitronenverbene darüber streuen. Die Teller mit dem Currykraut, Kürbis-Chips und den Borretschblüten fertig stellen.

Zurück

Webdesign & TYPO3 Lsungen in Sdtirol