Bandnudeln in Spargelcremesauce mit gebratenen Jakobsmuscheln im Bauchspeckmantel

enNoodles in asparagus cream sauce with sauteed scallops in bacon

frTagliatelles à la sauce aux asperges avec coquilles Saint-Jacques sautées en manteau de lard

itTagliatelle alla crema d'asparagi con capesante arrostita in manto di lardo

esTallarines (pasta) con salsa de espárragos y vieiras asadas en nido de tocino

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

NUDELTEIG FÜR TAGLIATELLE (Bandnudeln)
  • 150g Hartweizenmehl
  • 150g Mehl
  • 3 Eier
  • 1 EL Olivenöl
FÜR DIE JAKOBSMUSCHELN
  • 8 Jakobsmuscheln in der Schale (oder geputzt im Wasser erhältlich je 35g)
  • 8 Scheiben Lardo (weißer Bauchspeck)
  • Salz und Pfeffer
  • je 1 Zweig Rosmarin und Thymian
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • ½ Zitrone oder Limette
  • 20mL Olivenöl
FÜR DIE SPARGELSAUCE
  • 150g grüne Spargel
  • 150g Kirschtomaten
  • 20g Butter
  • 20g Zwiebel fein gehackt
  • 200g Sahne
  • 100g Hühnerbrühe oder Wasser
  • Salz und weißen Pfeffer aus der Mühle
  • Speisestärke zum Binden der Sauce

ZUBEREITUNG

NUDELTEIG

Die Zwei Sorten Mehl vermischen, die Eier verrühren und anschließend mit dem Mehl und den Olivenöl zu einen mittelfesten geschmeidigen Teig kneten. Den Teig in Folie oder einer Nylontasche einwickeln und für eine Stunde rasten lassen. Mit der Nudelmaschine (oder Rollholz) in 1mm dünne Teigblätter ausrollen und in Bandnudeln schneiden. Beim Ausrollen Hartweizenmehl zum Bestäuben verwenden, damit die Bandnudeln nicht zusammen kleben. Nun die Nudel häufchenweiße auf ein Holzbrett legen und bis zum Kochen etwas austrocknen lassen.

ZUBEREITUNG DER JAKOBSMUSCHELN

Die Jakobsmuscheln abwaschen und mit einen Austernbrecher oder einen kräftigen Messer zwischen den zwei Muschelschalen entlang einschneiden und diese auseinander drücken. Das Muschelfleisch heraus trennen und in kalten Wasser reinigen. Das Muschelmedaillon mit dem Rogen von dem kleinen halbmondförmigen Muskel und den dunkleren Rändern befreien, einzeln in dem weißen Bauchspeck einwickeln und fürs Grillen beiseite legen.

ZUBEREITUNG DER SPARGELSAUCE

Die Spargel am dickeren Teil bis zur Hälfte schälen, waschen und in Stücke schneiden. Die Kirschtomaten waschen und vierteln. Die Butter in einer Pfanne erwärmen und die Zwiebel glasig anschwitzen. Die Spargel dazu geben und etwas mitdünsten. Mit der Sahne und der Brühe aufgießen und für zehn Minuten langsam kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit in kalten Wasser aufgelöster Speisestärke leicht binden.

KOCHEN DER PASTA

Die Tagliatelle in reichlich Salzwasser für ca.4 Minuten al dente (bissfest) kochen. Die Bandnudel abseihen und mit den Kirschtomaten in der heißen Spargelsauce schwenken.

PRÄSENTATION

Die Jakobsmuscheln in einer beschichteten Pfanne in dem heißen Olivenöl mit etwas Rosmarin und Thymian beidseitig anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Bandnudeln auf den vorgewärmten Tellern verteilen , die gebratenen Jakobsmuscheln neben den Nudeln platzieren und mit Rosmarinzweigen ausgarnieren.

TIPP

Sie können auch das Muschelfleisch in Würfel schneiden, kurz anbraten, würzen und in der Sauce fertig garen. Die gewaschenen Schalen verwenden Sie als Dekoration oder zum Servieren eines Fischsalates oder Garnelencocktail. Sie können das geputzten Muschelfleisch in der Schale mit einer Gratiniermasse oder Kräuterbrösel überbacken.

Zurück

Webdesign & TYPO3 Lsungen in Sdtirol