Bandnudeln mit schwarzem Trüffel in leichter Chardonnay Sauce

enTagliatelles with black truffle in a light Chardonnay sauce

frTagliatelles aux truffes noires à la sauce légere au Chardonnay

itTagliolini al tartufo nero in salsa leggera al Chardonnay

esTallarines con trufa negra en salsa ligera al Chardonnay

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

NUDELTEIG FÜR BANDNUDELN
  • 150g Hartweizenmehl
  • 150g Mehl
  • 3 Eier
  • 1 EL Olivenöl
FÜR DIE CHARDONNAYSAUCE
  • 250ml Sahne
  • 100ml Hühnerbrühe oder Wasser
  • 50ml Chardonnay (Weißwein)
  • 1 TL Speisestärke
  • Salz und weißer Pfeffer aus der Mühle
  • 25g schwarzen Trüffel (ca.18 dünne Scheiben)
FÜR DIE GARNITUR
  • 1 EL Schnittlauch geschnitten
  • 1 EL Kräutersauce, wenn vorhanden
  • 4 getrocknete Tomatenschalen
  • 4 Teignester
  • 12 der obigen Trüffelscheiben

ZUBEREITUNG

VORBEREITUNG DER BANDNUDELN

Die zwei Sorten Mehl vermischen, die Eier mit dem Mehl und den Olivenöl zu einen mittelfesten geschmeidigen Teig kneten. Den Teig in Folie oder einer Nylontasche einwickeln und für eine Stunde rasten lassen. Mit Hilfe einer Nudelmaschine (oder Rollholz) den 2/3 vom Teig in 1.5mm dünne Teigblätter ausrollen und diese in dünne Bandnudeln schneiden. Beim Ausrollen Hartweizenmehl zum Bestäuben verwenden, damit die Bandnudeln nicht zusammen kleben. Die Bandnudeln häufchenweiße auf ein Holzbrett und bis zum Kochen etwas austrocknen lassen.

VORBEREITUNG DER TEIGNESTER

Den restlichen Teig auf 1mm dünn ausrollen und in 8 Quadrate von ca.10 mal 10cm schneiden. Mit verquirlten Ei jeweils 2 Teigblätter aneinander kleben und über kleine mit Fettspray gefettete Glasschüsseln legen und in der Mikrowelle kurz backen bis der Teig blasen wirft und getrocknet aussieht. Die Teignester von den Schüsseln nehmen und mit dem Punzenbrenner am Rand leicht abflämmen.

ZUBEREITUNG DER CHARDONNAYSAUCE

Den Chardonnay mit der Geflügelbrühe aufkochen und mit der in kalten Wasser aufgelösten Speisestärke binden. Die Sahne hinzufügen, die Sauce leicht kochen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen. Von den Trüffelscheiben 12 Stück für die Garnitur beiseite legen, die restlichen in dünne Streifen schneiden, der Sauce beigeben und nochmals aufkochen lassen.

KOCHEN DER PASTA

Die Bandnudeln in reichlich Salzwasser für ca. 4 Minuten al dente (bissfest) kochen. Die Bandnudel abseihen und in der heißen Trüffelrahmsauce schwenken.

PRÄSENTATION

Mit der Kräutersauce und den Trüffelscheiben die vorgewärmten Teller ausgarnieren, die Teignester aufsetzen und die geschwenkten Trüffelbandnudeln einfüllen. Mit restlicher Sauce, dem Schnittlauch und den Tomatenblättern fertig stellen.

TIPP

Anstelle der Trüffel bereiten Sie die Sauce mit blanchierten Gemüsestreifen zu. Wollen Sie keinen Wein in der Sauce haben, erhöhen Sie einfach den Anteil der Brühe. Benutzen Sie gekaufte Bandnudeln und bereiten deshalb keinen Nudelteig für die Nester zu, so streuen Sie in eine beschichtete und mit Fettspray gefettete heiße Pfanne 1mm dick frisch geriebenen Parmesankäse in der gewünschten Größe ein. Sobald dieser geschmolzen ist, das Parmesanblatt kurz umdrehen und dann sofort über oder in eine kleine Schüssel legen (Vorsicht, leicht brüchig). Es eignet sich auch eine Scheibe (2mm dick) vom Stangenkäse, je nach Sorte, um ein Körbchen wie oben mit Parmesan beschrieben, herzustellen.

Zurück

Webdesign & TYPO3 Lsungen in Sdtirol