Blätterteig-Pasteten

  • Gebackene Blätterteigpasteten
  • Den Blätterteig mit etwas Mehl gleichmäßig auf ca. 0.6cm dick ausrollen
  • Mit zwei verschiedene  Ausstecher den Kranz für die Pastete ausstechen
  • Ein weiteres Stück Blätterteig auf ca. 1.5cm dünn ausrollen und die Böden für die Pasteten ausstechen
  • Die Böden mit einer Gabel stippen, damit der Teig nicht zu sehr aufgehen kann
  • Die Böden mit verquirlten Ei bestreichen
  • Den Blätterteigkranz auf jeden einzelnen Boden setzen und leicht andrücken
  • Das Innenteil vom Kranz mit der Gabel eindrücken und als Deckel für die Pasteten backen
  • Den oberen Rand der Pasteten mit ganz wenig Ei bestreichen, soll nicht am Rand runter laufen, sonst kann der Blätterteig nicht richtig aufgehen
  • Ebenso die Deckel mit Ei bestreichen
  • Die Pasteten im Heißluftofen bei 175 Grad backen
  • Die fertig gebackenen Pasteten aus den Ofen nehmen und mit den Finger den leicht aufgegangenen Boden in der Mitte eindrücken
  • Blätterteig-Pasteten bis zur Verwendung trocken lagern und vor dem Servieren im Heißluftofen bei 80 Grad aufwärmen
Webdesign & TYPO3 Lsungen in Sdtirol